Werner Heldt

Gemälde und Zeichnungen

Werner Heldt (1904 – 1954), dessen Werk nicht minder berührt wie sein von Krankheit und Leiden gebrochenes Leben, war diese Ausstellung aus hauseigenen Beständen gewidmet.
Der Bogen spannt sich von Straßenszenen der späten 20er-Jahre über  fantastische Traumzeichnungen und Massenszenen des Dritten Reiches („Aufmarsch der Nullen“) zu Nachkriegsarbeiten auf Feldpostpapier.
Heldts Heimatstadt Berlin, Haus am Abgrund...

 
Copyright © 2011 Berlinische Galerie. Alle Rechte vorbehalten.