Hannah-Höch-Preis

Mit dem Hannah-Höch-Preis zeichnet das Land Berlin seit 1996 eine bildende Künstlerin/einen Künstler für ihr/sein hervorragendes künstlerisches Lebenswerk aus, das von einer kontinuierlichen, qualitativ hochwertigen künstlerischen Leistung geprägt ist und der/die seinen/ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Berlin hat. Der Name „Hannah-Höch-Preis“ dient der Erinnerung an die Künstlerin Hannah Höch, die als weltberühmte Dadaistin dem Preis seinen Glanz verleiht.

Der Hannah-Höch-Preis ist der bedeutendste Berliner Preis auf dem Gebiet der Bildenden Kunst und wird ab dem Jahr 2014 gemeinsam mit dem Hannah-Höch-Förderpreis im Abstand von zwei Jahren verliehen. In Anlehnung an den Geburtstag der Namensgeberin Hannah Höch am 01. November 1889 soll die Preisvergabe möglichst im November des jeweiligen Jahres erfolgen.

Die Preissumme beträgt 25.000 €. Die Ehrung ist verbunden mit einem künstlerischen Projekt oder einer Ausstellung sowie einem Katalog. Diese werden nach Möglichkeit durch die Stiftung Berlinische Galerie, Stiftung Stadtmuseum, das Kupferstichkabinett, den Neuen Berliner Kunstverein oder das KW Institute for Contemporary Art realisiert.

Die Auswahl der/s Preisträgerin/s erfolgt durch die Förderkommission Bildende Kunst der Kulturverwaltung des Berliner Senats. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Jahr Preisträger Ausrichtungsort
2013 Andreas Slominski Neuer Berliner Kunstverein
2012 Johannes Grützke Stiftung Stadtmuseum
2011 Ulrike Ottinger Neuer Berliner Kunstverein
2010 Arno Fischer Berlinische Galerie
2008 Katharina Meldner Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
2007 Harald Metzkes Stiftung Stadtmuseum
2006 Ira Schneider Neuer Berliner Kunstverein
2005 Rolf Jullius Berlinische Galerie
2004 Helga Paris Berlinische Galerie
2003 Manfred Gräf Berlinische Galerie in der Guardini Galerie
2002 Ursula Arnold Neuer Berliner Kunstverein
2001 Horst Bartnig Berlinische Galerie
2000 Rita Preuss Berlinische Galerie
1999 Marianne Feilchenfeldt (Breslauer) Stiftung Stadtmuseum
1998 Dieter Goltzsche Neuer Berliner Kunstverein
1997 Wolf Vostell Berlinische Galerie
1996 Emmet Williams Berlinische Galerie
 

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne
Kunst, Fotografie und Architektur
Stiftung Öffentlichen Rechts

Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

www.berlinischegalerie.de
bg(at)berlinischegalerie.de

Facebook

Tel +49 (0)30-789 02-600
Fax +49 (0)30-789 02-700

Temporär Geschlossen

Wegen Sanierung vorübergehend geschlossen, wieder geöffnet ab 29.05.2015

 
 
 
Copyright © 2011 Berlinische Galerie. Alle Rechte vorbehalten.