Bruno Grimmek, Neubau Hotel Bristol, 1950
Bruno Grimmek, Neubau Hotel Bristol, 1950

Bruno Grimmek

Neubau Hotel Bristol, 1950

Kurz nach Gründung der beiden deutschen Staaten, DDR und BRD, nach Ende der Berlin-Blockade und dem Einsetzen des Marshall-Plans fertigte Senatsbaudirektor Bruno Grimmek Schaubilder und Grundriss-Zeichnungen für einen Neubau des Hotels Bristol in der Hardenbergstraße 21-24 in Berlin-Charlottenburg an. Seine Entwürfe kamen jedoch nicht zur Ausführung. Stattdessen konnte Grimmek fünf Jahre später in Zusammenarbeit mit den zuständigen amerikanischen Behörden das „Amerika-Haus“ auf demselben Grundstück realisieren.

Die Berlinische Galerie bewahrt seit  2009 den Nachlass des Architekten Bruno Grimmek. Bestand: Pläne, Zeichnungen, Skizzen, Fotografien, Archivalien (ca. 900 Nummern)

Literatur: Henriette Heischkel, Bruno Grimmek (1902-1969) – Ausgewählte Bauten der Nachkriegsmoderne in Berlin. Magisterarbeit im Fachgebiet Kunstgeschichte an der Technischen Universität Berlin, 2004

Neubau Hotel Bristol, 1950
Kreide auf Transparent

50,5 x 68,5 cm

Schenkung von Klaus und Jan Grimmek, 2009

© Berlinische Galerie, 2011
© Reproduktion: Kai-Annett Becker


 
Copyright © 2011 Berlinische Galerie. Alle Rechte vorbehalten.