Montag, 20.01.2014, 16:00 Uhr 

Tastführung: Wien Berlin

Egon Schiele: Eduard Kosmack, 1910, Belvedere, Wien, © erloschen

Öffentliche Tastführung in der Ausstellung "Wien Berlin"
Teilnahme nur nach Anmeldung! (bis 16.01.2014)

Die Ausstellung „Wien Berlin. Kunst zweier Metropolen. Von Schiele bis Grosz “ wird zu einem Erlebnis mit allen Sinnen. Mit Hilfe von tastbaren Reliefs, Ausstellungsplänen in Groß- und Brailleschrift, Bodenleitlinien, die in den Rundgang integriert sind, sowie einem Audioguide ist sie auch für seheingeschränkte Besucher erfahrbar. Ein besonderes Highlight sind die Tastbilder innerhalb der Ausstellung: Von ausgewählten Kunstwerken – etwa von Gustav Klimt, George Grosz oder Rudolf Schlichter – wurden taktile Reliefs und Tastfolien entwickelt, die zur haptischen Erfahrung der Kunst einladen. Darüber hinaus können Gruppen wie auch blinde und sehbeingeschränkte Einzelbesucher im Rahmen von Tastführungen die Ausstellung mit allen Sinnen entdecken. In den Führungen besteht die besondere Möglichkeit, eine der ausgestellten Skulpturen im Original unter Anleitung zu ertasten.

Dauer 90 min. Die Teilnahme an den öffentlichen Führungen ist im Eintrittspreis enthalten.

Anmeldung zu öffentlichen Führungen und Buchung von Gruppenführungen:
MuseumsInformation der Kulturprojekte Berlin GmbH, Tel. 247 49 888, museumsinformation@kulturprojekte-berlin.de

 
Januar 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1303112345
26789101112
313141516171819
420212223242526
5272829303112
 
 
 
Copyright © 2011 Berlinische Galerie. Alle Rechte vorbehalten.