Montag, 15.09.2014, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Städte erobern die Flüsse zurück

Logo Berlin Art Week 2014

Gespräch zwischen Flussbad Berlin und Berges de Seine Paris

Gespräch in deutscher und englischer Sprache im Küchenmonument vor der Berlinischen Galerie.

Der Berliner Kupfergraben als Schwimmbecken! Das klingt weit hergeholt, und doch erfährt die Idee für ein Flussbad in der Mitte der Stadt mehr und mehr Zuspruch. Es handelt sich um einen städtebaulichen Entwicklungsvorschlag, der dem seit etwa 100 Jahren brachliegenden innerstädtischen Spreekanal eine zeitgemäße Nutzung geben soll: Als Biotop, als Wasserklär-anlage und als Schwimmbecken – mit einer Freitreppe vor der Museumsinsel – zum Verweilen für alle Berliner und Besucher.

Berges de Seine ist ein jüngst eröffnetes Stadtaktivierungsprojekt in Paris, das Entspannen und Flanieren am Wasser ermöglicht – mit schwimmenden Gärten, Bars, Clubs und Konzerten bis hin zu Yoga und Tai Chi an der Seine.

Am 15.09. um 19 Uhr stellen die Initiatoren von Flussbad Berlin, Tim und Jan Edler, ihre Vision vom Berliner Kupfergraben vor und diskutieren mit Annette Poehlmann, Projektleiterin von Berges de Seine, und den Gästen über die Wege und Hürden, die ein komplexes Stadtaktivierungsprojekt im 21. Jahrhundert zu meistern hat. Moderation: Ulrike Rose, Koordination Flussbad Berlin e.V. und Vorstand Förderverein Bundesstiftung Baukultur.

Der Eintritt ist frei. Begrenztes Platzkontingent. Anmeldung bis 08.09.2014 unter: kuechenmonument@berlinischegalerie.de

Küchenmonument von 15:00 bis 17:45 Uhr zur Besichtigung und zum entspannten Verweilen geöffnet, Catering: Vatos Tacos Taco Truck und Woop Woop Icecream.

Informationen zum Küchenmonument


Eine Veranstaltung mit

 
September 2014
MoDiMiDoFrSaSo
361234567
37891011121314
3815161718192021
3922232425262728
40293012345
 
 
 
Copyright © 2011 Berlinische Galerie. Alle Rechte vorbehalten.