Donnerstag, 21.01.2016, 19:00 Uhr 

Lesung mit Sophie Rois

Sophie Rois (c) Thomas Aurin

Sophie Rois liest aus „Der fromme Tanz“ (1925) von Klaus Mann. Der Berliner Coming of Age Roman handelt vom „Tanz auf dem Vulkan“ in der Metropole, die unter dem Weltkriegstrauma leidet. Das Romandebut des gerade einmal 19-jährigen Sohnes von Thomas Mann ist ein ausuferndes und schonungsloses Portrait des Berliner Nachtlebens der 1920er-Jahre. Der Autor selbst nannte es das „Abenteuerbuch einer Jugend“ – ein Dokument, „das aus unserer Jugend kommt, [...] und nichts sein, nichts bedeuten möchte als Ausdruck, Darstellung und Geständnis dieser Jugend, ihrer Not, ihrer Verzweiflung – und ihrer hohen Hoffnung vielleicht.“

Sophie Rois gehört seit 1993 zum Ensemble der Volksbühne in Berlin. Sie spielte in Inszenierungen von Christoph Schlingensief, Christoph Marthaler oder Frank Castorf. Für ihre Hauptrolle im Kinofilm „Drei“ (Regie: Tom Tykwer) wurde sie mit dem Deutschen Filmpreis 2011 für die beste Hauptrolle ausgezeichnet. Zu den zahlreichen Anerkennungen für ihre schauspielerische Leistung in Theater, Film, Fernsehen und Hörspiel zählen auch der Grimme-Preis für die Rolle der Erika Mann im Fernseh-Mehrteiler „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“, und der Deutsche Hörbuchpreis in der Kategorie „Beste Interpretation“ für das Hörbuch „Jane Eyre“ von Charlotte Brontë.

Eintritt: 10 Euro / ermäßigt 7 Euro
Nur noch wenige Restkarten ab 18:00 Uhr an der Abendkasse

Konzept: Konrad Knieling
Im Rahmen der Ausstellung Max Beckmann und Berlin

 
Januar 2016
MoDiMiDoFrSaSo
5328293031123
145678910
211121314151617
318192021222324
425262728293031