Thomas Friedrich Stipendium

2014 arbeitete die Thomas-Friedrich-Stipendiatin Elke Tesch an dem Konvolut der Berliner Porträtfotografin Steffi Brandl. Brandl gehört zu den maßgeblichen Fotografinnen der 1920er- und 30er-Jahre in Berlin. Die Forschungsergebnisse wurden bei einer Pressekonferenz am 06. Juni 2016 präsentiert.

Fotostrecke

 

Vortrag Paul Goesch

Führung und Vortrag zu Paul Goesch. Im Rahmen der Ausstellung Visionäre der Moderne. Paul Scheerbart, Bruno Taut, Paul Goesch.

Fotostrecke

 

Ankauf UMBO Nachlass

Der Nachlass des berühmten Fotografen der Moderne, UMBO, konnte jüngst durch die Berlinische Galerie, das Sprengel Museum Hanover und die Stoftung Bauhaus Dessau erworben werden. Die Fotos der Pressekonferenz gibt es hier zu sehen.

Fotostrecke

 

Eröffnung Erwin Wurm

Rund 2.500 Gäste kamen am 14. April 2016 in die Berlinische Galerie, um bei einem fulminanten Fest die Ausstellungen Erwin Wurm. Bei Mutti und Visionäre der Moderne ein erstes Mal zu sehen.

Fotostrecke

 

Eröffnung Heidi Specker

Die Ausstellung Heidi Specker - IN FRONT OF. Fotografien 2005/2015 (11.03.-11.07.2016) wurde am 10. März 2016 eröffnet. Fotos der Veranstaltung gibt es hier zu sehen.

Fotostrecke

 

Besuch Monika Grütters

Am 31. Januar 2016 besuchte Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Ausstellung Max Beckmann und Berlin (20.11.2015-15.02.2016).

Fotostrecke

 

Lesung Sophie Rois

Anlässlich des Rahmenprogramms der Ausstellung Max Beckmann und Berlin (20.11.2015-15.02.2016) war die Schauspielerin Sophie Rois am 21. Januar 2016 zu Gast, um aus Klaus Manns Roman "Der fromme Tanz" vorzulesen.

Fotostrecke

 
 

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne
Kunst, Fotografie und Architektur
Stiftung Öffentlichen Rechts

Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

www.berlinischegalerie.de
bg(at)berlinischegalerie.de

Facebook

Instagram

Tel +49 (0)30-789 02-600
Fax +49 (0)30-789 02-700

Öffnungszeiten

Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr
Dienstag geschlossen

EINTRITTSPREISE

Tageskarte 8 Euro
Ermäßigt 5 Euro (gilt auch für Gruppen ab 10 Personen)
Jeden ersten Montag im Monat 4 Euro

Freier Eintritt bis 18 Jahre

Ermäßigung bei Vorlage eines Tickets des  Jüdischen Museums Berlin am Tag des Erwerbs und an den zwei folgenden Tagen. Dieses Angebot gilt auch umgekehrt.