Fletcher Benton: Tilted Donut Wedge with Two Balls, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

Fletcher Benton (* 1931)
Tilted Donut Wedge with Two Balls, 2004


2010 schenkte der in San Francisco lebende Künstler Fletcher Benton der Stadt Berlin eine seiner eindrucksvollen Großskulpturen. Sie wurde im Kreuzberger Bessel-Park in unmittelbarer Nähe zur Berlinischen Galerie aufgestellt. Dort werden zahlreiche Werke von George Rickey (1907-2002) aufbewahrt, der sich Ende der 1960er Jahre auf Einladung des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) in Berlin aufhielt. Hier besuchte ihn Benton, der durch die beweglichen Skulpturen seines Freundes Rickey dazu angeregt worden war, selbst mit der Bewegung zu arbeiten. Seither ist der Bildhauer der Stadt eng verbunden. Zwar schafft der Künstler inzwischen keine bewegten Skulpturen mehr. Aber die ausbalancierte Kombination von geometrischen Grundformen wie Kreis, Kugel, Quader und Zylinder erzeugt trotz der Schwere der massigen, rostigen Elemente den Eindruck von Leichtigkeit und Bewegung. 

Tilted Donut Wedge with Two Balls
2004
Cor-ten Stahl
Geschenk des Künstlers an die Stadt Berlin 2010

 
Copyright © 2011 Berlinische Galerie. Alle Rechte vorbehalten.