Blinde Reporter*innen unterwegs...

In der Berlinischen Galerie

Die Blinden Reporter*innen suchen aktuelle Ausstellungen in Berlin und Brandenburg auf. Sie befragen anwesende Besucher*innen sowie Kurator*innen und Fachleute zu den Kunstwerken. In ihren Interviews gehen die Reporter*innen den Exponaten so lang auf den Grund, bis sie sich einen detaillierten Eindruck  von den Arbeiten machen können. Dabei kommen Informationen zu Tage, die die Besucher*innen zu oft übersehen. Aus mehreren Bildbeschreibungen ergänzt sich den Hörenden nach und nach ihr inneres Bild.

Die Blinden Reporter*innen bestehen aus den Teams um Gerald Pirner und Heidi Prenner sowie Susanne Emmermann und Annika Weichert. Für Tonbearbeitung und Schnitt aller Beiträge zeigt sich Gregor Bartsch und David von Ilsemann verantwortlich.

Sie sind herzlich eingeladen, den Blinden Reporter*innen Rede und Antwort zu stehen!

Zu folgenden Ausstellungen haben die Reporter*innen Interviews mit Besucher*innen und den verantwortlichen Kurator*innen geführt:

Zur Ausstellung "Freiheit. Die Kunst der Novembergruppe 1918–1935" (09.11.2018-11.03.2019)
Das Interview mit Gerald Pirner können Sie hier nachhören.

Zur Ausstellung "Loredana Nemes. Gier Angst Liebe" (22.06.–15.10.2018)
Die Interviews mit Susanne Emmermann und Gerald Pirner können Sie hier nachhören.

 

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne
Kunst, Fotografie und Architektur
Stiftung Öffentlichen Rechts

Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

bg@berlinischegalerie.de

Tel +49 (0)30-789 02-600
Fax +49 (0)30-789 02-700

Orientierungsplan

Plan als PDF

Öffnungszeiten

Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr

Dienstags geschlossen

Unser Museum ist an den folgenden Dienstagen geöffnet:
25.12.2018 und 01.01.2019