Zu Besuch bei Ivo Wessel und Via Lewandowsky

Ivo Wessel und Via Lewandowsky

Sammler und Künstler

Wie finden Sammler und Künstler zusammen? Was verbindet, was trennt sie? Ivo Wessel (*1963), Software-Entwickler, leidenschaftlicher Kunstsammler und Literaturliebhaber, ist Via Lewandowsky Mitte der 90er Jahre das erste Mal begegnet. Er schreibt Bücher über die Entstehung und Gestaltung von Software und bereichert diese gerne mit Zeichnungen seiner Lieblingskünstler. Via Lewandowsky (*1963) ist nicht auf eine künstlerische Form festgelegt. Leitmotive lassen sich herauskristallisieren: eines davon ist das Missverständnis als Scheitern von Kommunikation, das Prozesshafte ein weiteres. Die künstlerischen Ergebnisse sind meist von Gegensätzen gekennzeichnet. Seine Vorliebe für das Absurde und Paradoxe verbinden Lewandowskys Kunst mit Dadaismus, Surrealismus und Fluxus. Künstler und Sammler treffen zusammen mit Dr. Stefanie Heckmann in Ivo Wessels großzügigem Altbaubüro, das Arbeits- wie Ausstellungraum für seine Sammlung ist.

Fotos: Stephan Bögel