Das Depot

Das Depot eines Museums stellt man sich meist als etwas staubigen Ort vor, an dem die Zeit stehengeblieben ist und den so gut wie nie ein Mensch betritt. Mit der Wirklichkeit eines modernen Museums hat diese Vorstellung jedoch nichts zu tun. Das Depot eines Kunstmuseums mit internationalem Ausstellungs- und Leihverkehr ist ein rund um die Uhr überwachter klimatisierter Hochsicherheitstrakt.

mehr lesen

 

Restaurierung

2013 kamen 18 Fotocollagen von Dieter Urbach in die Berlinische Galerie. Sie sind in einem stark restaurierungsbedürftigen Zustand. Über solche Schadensfälle wird in der Abteilung Restaurierung des Museums entschieden, um die Kunstwerke dann entweder dort zu bearbeiten oder an externe Experten weiterzugeben.

mehr lesen

 

Kunst auf Lager

Dank der Initiative „Kunst auf Lager“ kann die Berlinische Galerie einen bedeutenden Bestand ihrer Architektursammlung erstmalig der Öffentlichkeit vorstellen. Es handelt sich um 18 Schaubilder von Entwürfen renommierter DDR-Architekten aus den 1970er-Jahren.

mehr lesen

 

Digitalisierung

Rund 590 Stadtbilder des Fotografen Otto Borutta ergänzen die Online-Präsentation der Berlinischen Galerie. Im Auftrag der West-Berliner Bauverwaltung hergestellt,  dokumentieren sie den Aufbau der westlichen Stadthälfte von 1955 bis 1973 nach den architektonischen und städtebaulichen Leitlinien der sogenannten Nachkriegsmoderne.

mehr lesen

 
 

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne
Kunst, Fotografie und Architektur
Stiftung Öffentlichen Rechts

Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

bg@berlinischegalerie.de

Tel +49 (0)30-789 02-600
Fax +49 (0)30-789 02-700

Öffnungszeiten

Zurzeit geschlossen

Orientierungsplan

Plan als PDF