Architecture of Collage

International Symposium

Internationales Symposium zur Collage als künstlerischer Strategie in der Architektur

Mit Gian Piero Frassinelli (Superstudio), Madelon Vriesendorp (OMA) und Anderen
Kuratiert von Studio Lukas Feireiss

Eintritt frei
Veranstaltung in englischer Sprache
Anmeldung bis 14.11. unter symposium@berlinischegalerie.de

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die About Change Collection, Stiftung

Über das Symposium:

Die digitalen Medien sowie die Entstehung neuer technischer Produktions- und Visualisierungsmethoden haben einen nachhaltigen Einfluss auf Kreativitätsprozesse und ästhetische Lösungen. Sie bewirkten unter anderem, dass die Collage – verstanden im weitesten Sinne als eine Addition oder Gegenüberstellung disparater Elemente – im 21. Jahrhundert wieder zu einem dominierenden Prinzip der Kulturproduktion geworden ist.
In der zeitgenössischen Architektur lässt sich dieses Comeback der Collage als künstlerische Strategie aktuell besonders deutlich beobachten. „Architektur der Collage“ meint dabei eine Methode der räumlichen Gestaltung, in der verschiedene – künstlerische, technische, architektonische, soziologische – Disziplinen aufeinandertreffen. Gleichzeitig versteht sich dieses Architekturprinzip als kulturelles Narrativ, das bereits bestehende Narrative aufgreift, neu interpretiert oder weiter verarbeitet.

Das vom Berliner Kurator Lukas Feireiss konzipierte internationale Symposium Architecture of Collage erarbeitet und untersucht die Charakteristika dieses architektonischen Prinzips auf kritische, aber auch spielerische Weise. Die Redner sind international profilierte Architekten, Kuratoren und Schriftsteller aus verschiedensten Disziplinen, Generationen und kulturellen Kontexten. Sie alle verbindet eine besondere Experimentierfreude und die Lust an der Entwicklung wegweisender, unkonventioneller Lösungen architektonischer Probleme.

Hintergrund:

Das Symposium Architecture of Collage ist eine Nachfolgeveranstaltung der Ausstellung Manifesto Collage: Defining Collage in the Twenty-First Century, die 2012 in der Berlinischen Galerie stattgefunden hat.

Programm


10:00 – 10:15 am
Welcome

Thomas Köhler (Director, Berlinsche Galerie)
Christiane zu Salm (About Change Collection)

10:15 – 10:30 am
Architecture of Collage

Lukas Feireiss (Studio Lukas Feireiss)

10:30 – 11:00 am
Surgeon, Seamster, Sorcerer: The Embodied Practice of Collage

Tamar Shafrir (Space Caviar)

11:00 – 11:30 am
2A+P/A - Pieces and Parts

Gianfraco Bombaci and Matteo Costanzo (2A+P/A)

11:30 – 12:00 pm
Photomontage and Architecture

Gian Piero Frassinelli (Superstudio)

12:00 – 12:30 pm
Panel discussion

Tamar Shafrir, Gianfranco Bombaci, Matteo Costanzo, Gian Piero Frassinelli

12:30 – 1:30 pm
Lunch


1:30 – 2:00 pm
An Architectural Stab in the Dark

Madelon Vriesendorp

2:00 – 2:30 pm
Copy Paste. The Badass Architectural Copy Guide

Diana Ibáñez López (The Why Factory) (instead of Felix Madrazo)
           
2:30 – 3:00 pm
Some Stories About Formats

Anna Puigjaner (MAIO)

3:00 – 3:30 pm
Panel discussion

Madelon Vriesendorp, Diana Ibáñez López, Anna Puigjaner

7 pm
Join us for the opening of the exhibition "Savage Architecture. Gian Pierro Frasinelli (Superstudio) and 2A+P/A“ at Studiolo Berlin:

Studiolo Berlin
Prinzenstrasse 85 C
10961 Berlin

With the kind of support of the Istituto Italiano di Cultura Berlino.

The symposium is made possible by

 

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne
Kunst, Fotografie und Architektur
Stiftung Öffentlichen Rechts

Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

bg@berlinischegalerie.de

Tel +49 (0)30-789 02-600
Fax +49 (0)30-789 02-700

Öffnungszeiten

Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr

Geschlossen am 24.12
Geöffnet am 25.12. und 26.12.2017 (10 bis 18 Uhr)
Geschlossen am 31.12.2017
Geöffnet am 01.01.2018 (10 bis 18 Uhr)

EINTRITTSPREISE

Tageskarte 10 Euro
Ermäßigt 7 Euro (gilt auch für Gruppen ab 10 Personen)
Jeden ersten Montag im Monat 6 Euro

Freier Eintritt bis 18 Jahre

Ermäßigung bei Vorlage eines Tickets des  Jüdischen Museums Berlin am Tag des Erwerbs und an den zwei folgenden Tagen. Dieses Angebot gilt auch umgekehrt.

Orientierungsplan

Plan als PDF