Sonntag, 23.04.2017, 16:00 Uhr 

Künstlergespräch: Cornelia Schleime

Cornelia Schleime, Ein Wimpernschlag, 2016, © Cornelia Schleime, Repro: Bernd Borchardt

Cornelia Schleime im Gespräch mit Dr. Stefanie Heckmann, Leiterin Sammlung Bildende Kunst und Kuratorin der Ausstellung

Ohne Anmeldung, im Museumseintritt enthalten

Cornelia Schleime erhält 2016 für ihr Lebenswerk den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin. Die umfangreiche Retrospektive "Ein Wimpernschlag" (25.11.2016–24.04.2017) gibt Einblicke in das Schaffen der Künstlerin von den 1980er-Jahren bis heute. Zu sehen sind frühe Werke aus der DDR-Zeit – Fotografien ihrer Körperaktionen und Selbstinszenierungen – sowie Gemälde, darunter auch ihre aktuellsten Arbeiten, Zeichnungen, Fotoarbeiten, Reisetagebücher aus unterschiedlichen Schaffensphasen.

Weitere Informationen zur Ausstellung

 
April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
13272829303112
143456789
1510111213141516
1617181920212223
1724252627282930