Samstag, 05.05.2018, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

Kunstgespräch in DGS: Carsten Nicolai

Gehörlos Kunst erleben: Im Dialog über die Installation von Carsten Nicolai. tele

Ein Kunstgespräch mit der Künstlerin und Kunstvermittlerin Veronika Kranzpiller lädt zum gemeinsamen Austausch in Deutscher Gebärdensprache (DGS) über die Installation von Carsten Nicolai ein.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Carsten Nicolai (* 1965) mit Wahrnehmungsprozessen und macht die Mechanismen optischer wie akustischer Sinneseindrücke erlebbar. Von besonderem Interesse für sein Arbeiten ist die Frage nach den Möglichkeiten von subjektiver bzw. objektiver Erkenntnis. Dabei untersucht er immaterielle Phänomene, die zu den grundlegenden Fragen nach dem Bewusstsein des Menschen führen

Die Arbeiten Nicolais oszillieren an den Schnittstellen von visueller Kunst und elektronischem Sound. Für die Ausstellungshalle der Berlinischen Galerie hat er eine raumgreifende Licht-Objekt-Installation entwickelt.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an taube und hörbeeinträchtigte Besucher*innen.

In Kooperation mit dem Museumsdienst Berlin
Das Kunstgespräch ist im Museumseintritt enthalten (ohne Anmeldung).

 
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1830123456
1978910111213
2014151617181920
2121222324252627
2228293031123