Montag, 19.08.2019, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Kurator*innenführung: Valeska Gert

Kurator*innenführung in der Ausstellung "Valeska Gert. Tänzerin - Schauspielerin - Kabarettistin - Barbesitzerin" mit Dr. Annelie Lütgens, Leiterin der Grafischen Sammlung

Bereits bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 1916 verblüffte Valeska (1892-1978) das Publikum. Sie tanzte unter extremem Einsatz von Körper, Mimik und Stimme. Ihre „Tontänze“ stellten ungraziös und grotesk Figuren der Großstadt dar. Existenziellen Zuständen wie Geburt und Tod verlieh sie Ausdruck. Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht und Sergei Eisenstein begeisterten sich für die exzentrische Künstlerin. Gemälde, Zeichnungen und Fotografien von Jeanne Mammen, B. F. Dolbin oder Umbo zeigen Gert über die Bühnenpose hinaus als Typus ihrer Zeit.

Bis ins hohe Alter hat Valeska Gert junge Menschen inspiriert, die sozial oder künstlerisch unangepasst leben und handeln wollten. Für die alternative Kunstszene Westberlins der frühen 1980er Jahre war Gert auch nach ihrem Tod eine wichtige Referenzfigur.

Die Führungsgebühr ist im Museumseintritt enthalten, ohne Anmeldung.

 
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
312930311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
352627282930311