Eröffnung Carsten Nicolai

Bilderstrecke zur Ausstellungseröffnung Carsten Nicolai. tele am 22. März 2018. Die Arbeiten von Carsten Nicolai (*1965) oszillieren an den Schnittstellen von visueller Kunst und elektronischem Sound. Für die erste Ausstellungshalle der Berlinischen Galerie hat er die raumgreifende Lichtinstallation tele entwickelt.

Fotostrecke

 

Vernissage für Kinder

Die Berlinische Galerie veranstaltete zum ersten Mal eine große Kindervernissage. Alle Familien waren herzlich in die Ausstellung Eduardo Paolozzi. Lots of Pictures – Lots of Fun eingeladen. Nach der Begrüßung durch die Kuratorin Dr. Stefanie Heckmann startete eine kreative Entdeckungsreise durchs Museum. Aus buntem Papier, Pappe und Drähten wurden eigene Skulpturen entwickelt und anschließend beim Schattenspiel zum Leben erweckt. Zur Stärkung gab es Limonade und süße Snacks.

Fotostrecke

 

Eröffnung Eduardo Paolozzi

Bilderstrecke der Ausstellungseröffnung Eduardo Paolozzi. Lots of Pictures – Lots of Fun am 8. Februar 2018. Der Bildhauer und Grafiker Eduardo Paolozzi (1924‒2005) ist einer der innovativsten und respektlosesten Künstler der britischen Nachkriegsmoderne. Mit seiner frühen Collagenserie, in der er bereits Ende der 1940er-Jahre Bildmotive der Populärkultur verarbeitete, bahnte er der britischen Pop Art den Weg.

Fotostrecke

 

Lesung mit Max Riemelt

Die schönsten Momente der Lesung von Curt Morecks "Führer durch das lasterhafte Berlin" von 1931 mit Max Riemelt am 12.01.2018. Lesung im Rahmen der Ausstellung Jeanne Mammen. Die Beobachterin. Retrospektive 1910–1975.

Fotostrecke

 
 

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne
Kunst, Fotografie und Architektur
Stiftung Öffentlichen Rechts

Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

bg@berlinischegalerie.de

Tel +49 (0)30-789 02-600
Fax +49 (0)30-789 02-700

Öffnungszeiten

Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr

EINTRITTSPREISE

Tageskarte 8 Euro
Ermäßigt 5 Euro (gilt auch für Gruppen ab 10 Personen)
Jeden ersten Montag im Monat 4 Euro

Freier Eintritt bis 18 Jahre

Ermäßigung bei Vorlage eines Tickets des  Jüdischen Museums Berlin am Tag des Erwerbs und an den zwei folgenden Tagen. Dieses Angebot gilt auch umgekehrt.

Orientierungsplan

Plan als PDF